Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

Eineinhalb Jahre dauerte der Prozess – jetzt konnte der Erbbaurechtsvertrag zwischen WLSB und WSV in der WSV-Landesgeschäftsstelle von WLSB-Präsident Klaus Tappeser und Landesoberschützenmeisterin Hannelore Lange unterzeichnet werden (Bild v.l.n.r.: Landesschatzmeister Ralf Packmohr, WLSB-Präsident Klaus Tappeser, Landesoberschützenmeisterin Hannelore Lange,  Notar Dr. Schaible). Der Vertrag regelt die Bereitstellung des Grundstücks für das WSV-Schulungszentrum auf dem Gelände der Landessportschule Ruit.


Es war ein hartes Stück Arbeit, das von den Beteiligten des WLSB (Stv. Hauptgeschäftsführer Jürgen Hanke und Bereichsleiter Liegenschaften und Verwaltung Sebastian Kling) und des WSV (Landesschatzmeister Ralf Packmohr und Landesgeschäftsführer Günter Schray) erbracht werden musste. Bereits im April 2015 - also weit vor dem eigentlichen Baubeginn - fanden erste Gespräche zu der Geländefrage statt. Es wurden Grundlagen festgelegt und zahlreiche Vertragsentwürfe diskutiert und verändert. Der erste konkrete Vertragstext war von Notar Dr. Schaible im Juli 2015 vorgelegt worden. Die Leitungsverlegung, die für die Errichtung des Schulungszentrums zunächst im Frühjahr 2016 durchgeführt wurde, musste in den Planunterlagen berücksichtigt werden. Das Liegenschaftsamt der Stadt Ostfildern war an dem Prozess beteiligt und schaltete sich in Sachen Dienstbarkeiten für die Stadtwerke ein, da die im Boden liegenden Wasserleitungen vertraglich jederzeit zugänglich sein müssen. Aus verschiedenen kleineren und größeren Grundstücken wurde nun das neue Flurstück mit der amtlichen Nummer 6386/31, das nun in das Grundbuch der Stadt Ostfildern eingetragen werden kann. Der WLSB stellt dem WSV das Grundstück für 50 Jahre mit einer Option auf weitere 50 Jahre zur Verfügung.

hier

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.