Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

1. WE SGi WelzheimAm vergangenen Wochenende sind nun auch die Bogenschützen in die Bundesligasaison 2019/2020 gestartet. Anders als in den Kugeldisziplinen gibt es in der Bogenliga jeweils immer nur einen Wettkampftag und einen Austragungsort im Norden und Süden Deutschlands, an dem jedes Team immer gegen alle anderen antritt.

Die Mannschaft des SV Altheim Waldhausen freut sich riesig über ihren SiegFür die Pistolenschützen stand am vergangenen Wochenende der Einzelwettkampf in der Bundesligasaison auf dem Programm. Und so viel vorweg: alle unsere vier Mannschaften gingen als Sieger vom Stand. Sieben von elf Wettkämpfen sind nun absolviert und so langsam festigen sich die Plätze in der Tabelle.

Gewehr

SV BuchFür den SV Buch läuft es in der bisherigen Bundesligasaison noch nicht so richtig nach Plan. Auch am dritten Wettkampfwochenende mussten sie sich zweimal mit 2:3 Punkten denkbar knapp geschlagen geben. Am ersten Tag hieß der Gegner SV Germania Prittlbach. Das bayerische Team um Vize-Weltmeisterin Isabella Straub schoss stark auf und zeigte, dass sie ihren missglückten Start in die Saison wiedergutmachen wollen.

3. WE - Sgi Waldenburg gegen SV Kelheim GmündDas dritte Wochenende in der Bundesliga Pistole ist abgeschlossen und so langsam sortiert sich die Tabelle etwas deutlicher. An der Spitze steht nach wie vor der SV Waldkirch. Das junge Team um Olympiasiegerin Anna Korakaki ist mit 12:0 Mannschaftspunkten weiterhin ungeschlagen. Einen Platz dahinter hat sich der SV Kelheim-Gmünd gesetzt, die mit 10:02 Punkten bisher nur gegen unsere Ludwigsburger am ersten Wochenende einbüßen mussten.

Fröhliche Gesichter beim SV Buch trotz der beiden Niederlagen am zweiten BL-WochenendeDas zweite Wettkampfwochenende der Bundesliga Gewehr ist absolviert und der SV Buch begrüßte die Gastmannschaften zu Hause vor eigenem Publikum. Viel hatten sie sich vorgenommen, das junge Team mit dem rosafarbenen Flamingo als Maskottchen. Doch leider konnten sie ihre eigenen Erwartungen nicht ganz erfüllen. Beide Wettkämpfe endeten aus Sicht der Württemberger mit einem Endergebnis von 2:3 Punkten.

hier

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.