Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

2017

Am kommenden Wochenende 04./05.02.2017 findet in Paderborn das Bundesligafinale Sportschießen statt. Während bei den Luftgewehrschützen keine württembergische Mannschaft vertreten ist, kämpfen im Finale der Luftpistolenschützen gleich zwei WSV-Teams um den Meistertitel. Die SGi Ludwigsburg trifft im Viertelfinale auf die Braunschweiger SG, welche die Vorrunde auf dem zweiten Platz abgeschlossen hat. Die SGi Waldenburg muss gegen den Tabellenersten aus Kriftel ran.
Wir drücken unseren beiden Teams die Daumen!

Beim diesjährigen MeytonCup im österreichischen Innsbruck konnte sich Julia Hochmuth (Foto/Archiv) in beiden Luftpistolenprogrammen eine Medaille sichern. 217,6 Ringe reichten für Bronze, wobei sie damit zu einem Vierfacherfolg der deutschen Sportschützinnen beitrug. Mit starken 239,1 Ringen musste sie sich im zweiten Programm nur Sandra Reitz (geb. Hornung) geschlagen geben und gewann Silber.

Die Ergebnisse finden Sie hier.

In der 1. Bundesliga Süd Bogen wurde am Wochenende wieder geschossen.

Welzheim konnte in Östringen sechs seiner Duelle gewinnen und verlor nur im letzten gegen die FSG Tacherting, die der SGi damit auch die Tabellenführung abnimmt. Die Schützen aus Fellbach-Schmiden konnten zwar dreimal triumphieren, rangieren aber weiterhin nur auf dem 7. Tabellenplatz vor dem PSV Reutlingen, der leider immer noch keinen Sieg zu verbuchen hat.

Spannend bis zum letzten Schuss war es in der 1. Bundesliga Luftpistole Süd am Wochenende.

Altheim-Waldhausen schaffte mit dem Sieg gegen die HSG München den Klassenerhalt und platziert sich mit dem 9. Rang zwischen dem SV Willmandingen (10. Rang) und dem SV Murrhardt-Karnsberg (8. Rang). Die Schützen der SGi Ludwigsburg siegten deutlich in beiden Duellen gegen Murrhardt-Karnsberg und Ötlingen und freuen sich über den Finaleinzug. Der TSV Ötlingen steigt nun, um einen Einzelpunkt geschlagen, ab. Auch die SGi Waldenburg hat, wie erwartet, den Sprung ins Finale geschafft.

Nach den letzten Wettkämpfen am Wochenende ist es nun gewiss, der SV Affalterbach steigt ab und wird nächste Saison in der 2. Bundesliga Südwest Luftgewehr an den Start gehen.
Sein Duell gegen Der Bund München verlor der SV Affalterbach klar mit 4:1, nur Britta Weil konnte ihr Duell für sich entscheiden. Auch gegen die Brigachtaler Schützen konnten sich die Affalterbacher nicht durchsetzen und unterlagen mit 3:2.

hier

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.