Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

2017

Vom 24. bis 27. Juni 2017 finden in Suhl gleich zwei Großereignisse statt. Zum einen die Junioren-WM Gewehr/Pistole, bei der gut 500 Junioren aus 65 Ländern in knapp 1.000 Starts um 13 Junioren-Weltmeistertitel kämpfen werden. Zum anderen die Premiere der Weltmeisterschaften im Target Sprint. In Anlehnung an den Sommerbiathlon werden hier sieben Wettbewerbe im Stadtzentrum von Suhl auf dem Platz der deutschen Einheit ausgetragen. Bei beiden Ereignissen sind auch württembergische Athleten am Start.
Wir drücken allen unseren Sportlern die Daumen und wünschen erfolgreiche Wettkämpfe!

IMG 9523 kleinerAm vergangenen Sonntag trafen sich die Sommerbiathleten zum 3. WM-Qualifikationswettkampf Target Sprint in Hannover. Bei den Juniorinnen gewann Madlen Guggenmos (DAV Ulm) Gold. In der Damenklasse verpasste Anja Fischer (SGi Ennetach) nur knapp einen Podestplatz und wurde Vierte. Sven Keinath (SV Meßstetten) lief bei den Junioren auf dem 5. Platz ins Ziel und Dominik Hermle landete bei den Herren auf Platz 8. Bei den Junioren verpassten Marcel Wagner (SV Bondorf) und Philipp Mast (SV Bondorf) mit den Plätzen 11 und 12 in der Qualifikation knapp das Finale.

A. LinkAndré Link (Foto: Archiv) war bereits vor der Ausscheidung für die Disziplin KK Dreistellung nominiert, da er prüfungsbedingt nicht an der Ausscheidung teilnehmen konnte. Nach Abschluss der Ausscheidung wurde er auch für den Liegendkampf nominiert. Vom 19. bis 28.07.2017 ebenfalls in Baku dabei ist Beate Köstel. Sie wurde als Siegerin im KK Liegendkampf nominiert.

Beim 27. "Meeting of the Shooting Hopes", das in den vergangenen Tagen im tschechischen Pilsen stattfand, sicherte sich Christoph Lutz (Freudenstadt) zusammen mit seinen Teamkollegen Florian Peter und Philipp Heyer die Goldmedaille (Schnellfeuerpistole/1705 Ringe). Auch Robin Walter (Reichenbach) konnte mit seinem Team einen Erfolg einfahren - Bronze in der Disziplin Luftpistole (1707 Ringe). Im Einzel erreichte er zudem das Finale und wurde am Ende Fünfter.

Derzeit läuft die ISCH (International Schooting Competitions) in Hannover, an der über 1000 Sportschützen aus der ganzen Welt teilnehmen. Zwei Medaillen darf auch der WSV bejubeln. In der Disziplin Luftpistole 10 m holte Julia Hochmuth (Ludwigsburg) bereits gestern Bronze im Einzel (216 Ringe) und zusammen mit Josefin Eder und Sandra Reitz Gold (1142 Ringe).

hier

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.