Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

2017

IMG 7159Vom 03. bis 10. September finden im spanischen Granada die Europameisterschaften im Vorderladerschießen statt.
Mit einem neuen Europarekord von 48 Treffern sicherte sich Franz Lotspeich (Foto/Archiv) in der Disziplin Manton R die Goldmedaille. Doch damit nicht genug, zusammen mit seinen Teamkollegen Martin Huber und Roland Robben stellte er auch in der Mannschaftswertung einen neuen Rekord auf (135 Treffer). 

In der in Hallbergmoos (Bayern) ausgetragenen Deutschen Meisterschaft Bogen im Freien erreichten die Württemberger Bogenschützen mit vier Gold-, drei Silber- und sieben Bronzemedaillen einen sehr guten 3. Rang im Medaillen-Ranking der Landesverbände. Wir mussten uns lediglich hinter Bayern mit elf Goldmedaillen und Berlin mit fünf Goldmedaillen einordnen. Außerdem hat Simone Kramer (BC Magstadt) ihren bei der Landesmeisterschaft aufgestelllen Deutschen Rekord um 26 Ringe auf 579 Ringe verbessert. Mit 92 Startern aus Württemberg war es die bisher bestbesuchte Deutsche Meisterschaft im Bogenschießen.

IMG 1478Bei den Deutschen Meisterschaften im Sommerbiathlon in den Disziplinen Sommerbiathlon Luftgewehr (LG) und Kleinkaliber (KK), die vom 26. bis 30. Juli 2017 in Altenberg stattfanden, waren die Sportler aus Württemberg der mit Abstand erfolgreichste Landesverband mit 16 x Gold, 18 x Silber, 6 x Bronze. Die in den letzten Jahren sieggewohnten Bayern mussten sich mit 7 Goldmedaillen zufriedengeben.

Am vergangenen Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften Vorderlader in Pforzheim statt. Mit 12 Gold-, 3 Silber- und 8 Bronzemedaillen war der WSV, dank unserer optimal vorbereiteten Schützen, bester Landesverband.Zwei Vereinsmannschaften des WSV konnten sogar neue Deutsche Rekorde aufstellen: der SV Schönaich mit dem Perkussionsfreigewehr 100m (435 Ringe) und die NSG Stuttgart mit der Steinschloßpistole (416 Ringe). Die gesamte Ergebnisliste finden Sie hier.

Wir gratulieren unseren erfolgreichen Schützen!

EM Team300m lgd kleinDas Erfolgstagebuch der Europameisterschaft in Baku ...

22.07.2017

Bei den Europameisterschaften in Baku (Aserbaidschan) gewann Robin Walter (SGi Ebersbach/ Fils) gleich bei der ersten Entscheidung die Goldmedaille. Mit 226,2 Ringen (Vorkampf 550 Ringe) ließ er die Konkurrenz hinter sich. „Er hat sich schnell auf die Bedingungen eingestellt und kaum einen Schuss in den Wind geschossen“, so Bundestrainerin Bärbel Georgi.

hier

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.