Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

Mit zwei Siegen und drei Niederlagen für die WSV-Teams könnte man das vergangene Wochenende der 1. Bundesliga Luftpistole Süd als durchwachsen bezeichnen oder auch als "Des einen Freud, des anderen Leid". Im württembergischen Duell Ludwigsburg gegen Waldenburg setzte sich die Mannschaft aus der Barockstadt mit 3:2 durch und bleibt damit weiter an Rang eins der Tabelle, Waldenburg rutscht auf Platz drei ab. Den zweiten Sieg fuhren die Murrhardt-Karnsberger ein, 4:1 gegen das Schlusslicht SG Edelweiß Scheuring. Das bedeutet den derzeitigen vierten Rang. Auch beim SV Willmandingen und beim SV Altheim-Waldhausen endeten die Matches 4:1 - leider nicht für die WSV-Teams. Beide Vereine finden sich damit im unteren Tabellendrittel wieder.

hier

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.