Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

2016

Am vergangenen Wochenende starteten auch die Bogenschützen in die neue Bundesligasaison. Mit Welzheim, Fellbach-Schmiden und Reutlingen sind gleich drei württembergische Teams dort vertreten.
Wie zu erwarten war, konnten die Welzheimer überzeugen und stehen nach vier Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen derzeit auf Rang drei der Tabelle. Fellbach-Schmiden holte seinen einzigen Sieg gegen die WSV-Konkurrenten aus Reutlingen, die wiederum noch ohne Punkte dastehen.

Am vergangenen Wochenende konnten in der 1. Bundesliga Luftpistole Süd von allen württembergischen Teams lediglich die Waldenburger vier Punkte mit nach Hause nehmen. Gegen die noch sieglosen Teams aus Thumsenreuth und Murrhardt-Karnsberg kamen die Waldenburger zu einem klaren 5:0 sowie zu einem 3:2. Die Sportschützenabteilung des TSV Ötlingen und der SV Altheim-Waldhausen errangen jeweils einen Sieg, alle weiteren Wettkämpfe wurden leider zugunsten der anderen Teams entschieden. Besonderes Pech hatten dabei die Ludwigsburger sowie die Murrhardt-Karnsberger, die beide Wettkämpfe mit 2:3 verloren.

Auch nach den Wettkampftagen 3 und 4 wartet der SV Affalterbach noch auf seinen ersten Sieg in der 1. Bundesliga Luftgewehr Süd. Denkbar knapp und erst im Stechen haben die Württemberger gegen den KKS Königsbach mit 3:2 verloren. Bitter! Deutlicher ging es im Duell mit dem derzeit Tabellendritten SSG Dynamit-Fürth zu, hier lautet das Endresultat 4:1.

Am Samstag, 15.10.2016 fand im SpOrt Stuttgart wieder der Athletiktest als erster Landeskaderlehrgang zum Auftakt in die neue Kadersaison 2016/2017 statt.

Bei diesem Test werden die sportlichen Ausgangswerte aller Landeskaderteilnehmer aus allen neun Kadern ermittelt und es wird die Einkleidung der WSV-Präsentationsanzüge vorgenommen. Ferner nutzen Trainer diese Veranstaltung auch, um Gespräche mit Sportlern und Eltern zu führen und Fragen zu beantworten. Damit ist der Athletiktest auch der einzige Tag, an dem sich alle Sportler und Trainer gegenseitig kennenlernen können.

Mit jeweils zwei Siegen sind die SGi Ludwigsburg sowie die Sportschützenabteilung des TSV Ötlingen in die neue Bundesligasaison Luftpistole gestartet und belegen derzeit die Plätze vier und fünf. Nicht ganz optimal lief es für die Waldenburger, das Team musste sich gegen den starken SV Kelheim-Gmünd mit 4:1 geschlagen geben. Im zweiten Wettkampf gelang ein knapper 3:2-Sieg. Die restlichen drei württembergischen Mannschaften verloren leider beide Wettkämpfe und finden sich nun in der unteren Tabellenhälfte wieder.

hier

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.