Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

k IMG 1398Wenn Bogenschützen mit Behinderung an Meisterschaften teilnehmen möchten und sie Hilfsmittel benötigen, müssen diese Hilfsmittel in ihrer Klassifizierung des DBS oder der internationalen Klassifizierung aufgeführt sein. Diese Klassifizierung muss der Schütze mit sich führen und auf Verlangen vorzeigen.



AUSNAHME: Rollstuhl

Bei der Verwendung eines Rollstuhls reicht es aus, wenn der Bogenschütze eine ärzliche Bescheinigung mitführt, aus der hervorgeht, dass der Schütze auf den Rollstuhl angewiesen ist. 

Der Bundesausschuß und die Technische Kommission Bogensport im DSB sind derzeit dabei, Regeln für die Ausgestaltung der Hilfsmittel in die Sportordnung Teil 6 (Bogen) aufzunehmen. Diese werden sich an den Regeln im Deutschen Behinderten Sportverband (DBS) orientieren.

Bildquelle: DRS/Wittmershaus

hier

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.