Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

Leider hat es am letzten Wettkampftag in der Bundesliga Bogen Süd nicht gereicht. Trotz einer guten Vorstellung mit insgesamt vier Siegen musste sich die SGi Ditzingen am Ende doch geschlagen geben und tritt in der nächsten Saison wieder in der zweiten Bundesliga an. Und dabei war der Rückstand denkbar knapp, punktgleich, aber mit einer um vier Sätze schlechteren Satzdifferenz konnten die Württemberger den rettenden sechsten Tabellenplatz nicht mehr erreichen.

Gewohnt stark präsentierten sich hingegen die Bogenschützen aus Welzheim. Lediglich gegen den Tabellenzweiten aus Tacherting mussten diese eine Niederlage einstecken. Jetzt richtet sich der Blick nach Wiesbaden, wo am 24. Februar das Finale stattfinden wird.  

Kurz vor dem Ende der laufenden Bundesligasaison stehen nun bereits die Aufsteiger für das Sportjahr 2018/2019 fest. Die Sportschützen des TSV Ötlingen haben am vergangenen Wochenende den direkten Wiederaufstieg in die erste Bundesliga geschafft. Ungeschlagen in der zweiten Liga konnten sich die Württemberger mit 3761 Ringen auch in der Relegation gegen die Konkurrenz behaupten. Herzlichen Glückwunsch!

Den offiziellen Nachbericht finden Sie auf der Homepage des DSB.

Am 03. und 04. Februar ist es soweit, die Deutschen Meister der Bundesligen Luftpistole und Luftgewehr werden ermittelt. Mit dabei sind auch die beiden Teams aus Ludwigsburg und Waldenburg. Los geht's samstags bereits um 09.00 Uhr. Alle Informationen zum Finale finden Sie auf der Veranstaltungshomepage. Zudem werden die beiden Goldfinals per Livestream auf Sportdeutschland.TV übertragen.

Wir drücken die Daumen!

Die Ausschreibung zu den Württembergischen Meisterschaften 2018 finden Sie ab sofort in unserem Bereich Sport

Vom 20. bis 24. Februar 2018 finden im ungarischen Györ die Europameisterschaften für Gewehr, Pistole und Laufende Scheibe statt. Der Mundelsheimer André Link (Foto: Archiv) qualifizierte sich im Ausscheidungsschießen mit 1875,1 Ringen und Rang drei für das internationale Ereignis. Mit dabei sind auch Julian Justus aus Hessen sowie Maximilian Dallinger aus Bayern.

Den vollständigen Nachbericht sowie die Ergebnisse finden Sie auf der Homepage des DSB

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok