Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

Robin Walter Luftpistole EinzelMit 580 Ringen beendete Robin Walter den Vorkampf Luftpistole im Einzelwettbewerb. Es war ein guter Wettkampf, er zeigte starke Nerven, aber mit dem Endergebnis ist er nicht zufrieden. Letztendlich belegte Robin Walter den 8. Platz.

Die Mannschaft erreichte den 4. Platz und verpasste um 2 Ringe die Bronzemedaille. Für Walter ist die WM somit beendet, jetzt geht es wieder nach Hause.

Weltmeister zu werden ist toll, dabei zu sein ist eine starke Leistung!

 

 

 

  • Ergebnistafel-Robin-Walter-Luftpistole-Einzel
  • Robin-Walter-Luftpistole-Einzel

 

Weitere Informationen können Sie beim Deutschen Schützenbund einsehen.

Robin Walter Mix TeamDer Wettkampf im Team Mix Luftpistole ist zu Ende. Robin Walter und Partnerin Miriam Piechaczek (Bayern) kämpfen um jeden einzelnen Ring. Die ersten beiden Serien von Robin: 95 und 93, die ersten beiden Serien von Miriam: 91,91 - die Wettkampfdistanz mit 40 Schuss ist hier kürzer als im Einzel mit 60 Schuss - somit können sie sich weniger Fehler leisten, aber sie kämpfen weiter!

Beide Teams erreichten 749 Ringe, Robin 379 und Miriam 370. Insgesamt erreichten sie Platz 19 - bestes Ergebnis von den 4 deutschen Startern.

 

 

Weitere Informationen finden Sie beim Deutschen Schützenbund.

 

 

 

 

 

  • Ergebnistafel-Changwon-04.09.2018
  • Robin-Walter-Mix-Team
  • Robin-Walter-Mix-Team_2

 

wm Robin Walter xl

 

59 Schüsse lag Junior Robin Walter im Wettkampf mit der 50m Pistole, die er in dieser Saison für Baden schießt, auf Medaillenkurs. Er hat einen tollen Wettkampf geschossen, nach dem letzten Schuss blinkte eine Vierer-Wertung auf. Leider gab es in dieser Disziplin keine Medaille für den Europameister. Es folgen noch Mix Team und Einzelwettbewerb Luftpistole. Wir wünschen ihm hierfür viel Erfolg!

 

 

Weitere Informationen finden Sie beim Deutschen Schützenbund.

 

 

 

 

 

 

 

  • Erffnungsparade

 

 

 

 

 

Die MLAIC-Weltmeisterschaften der Vorderladerschützen sind vorbei und die Mannschaft des WSV ist in der Heimat zurück. 

Die Schützen sind hoch zufrieden, mit zahlreichen Medaillen unterstrichen die deutschen Schützen ihre internationale Vorrangstellung im Vorderlader-Schießsport. 

Bei den neuen Weltrekorden konnten sich die deutschen Teams in der Disziplin "Forsyth", das ist Perkussionspistole Replika, mit den Schützen Joachim Haller und Andreas Stock sowie "Kossuth", das ist Steinschlossgewehr stehend 50 Meter Original und Replika, mit dem Schützen Achim Bailer eindrucksvoll in Szene setzen. Schraubten die Kurzwaffen den neuen Weltrekord von 288 um zwei Ringe auf 290 hoch, so gelang den Langwaffen mit sechs Ringen mehr (von 287 auf 293) ein richtiger Coup. Dieser neue Rekord dürfte, so Bundesreferent Gerhard Lang, wohl auch eine ganze Weile "stehen bleiben".

Auch bei den eingestellten Weltrekorden teilte sich das Ganze in Kurz- und Langwaffe auf, hier erzielte Joachim Haller mit der Perkussionspistole Replika 99 Ringe. 

Bundesreferent Gerhard Lang dankte zum Abschluss noch einmal allen Teilnehmern sowie seinem Delegationsleiter Franz-Josef Kerber, Team Captain Brigitte Fritsch sowie Team Captain und Trainer Thomas Baumhakl für ihren großen Einsatz. Dabei brachte er auch zum Ausdruck, dass er auf das Betreuer-Trio auch in Zukunft zählen möchte, da er selbst bei internationalen Meisterschaften ja sehr durch andere Aufgaben in Anspruch genommen werde.

Die Schützen schauen bereits auf die beiden Europameisterschaften 2019 in Ungarn sowie 2020 in Italien. Danach steht die große Jubiläums-WM (50 Jahre MLAIC) in Pforzheim an.

Weitere Informationen finden Sie beim Deutschen Schützenbund.

Die Deutsche Meisterschaft auf der Olympiaschießanlage in Garching-Hochbrück brachte Siege.

Wir gratulieren unseren Schützen zu ihrem Erfolg!

Tag 1 24.08.2018

Tag 2 25.08.2018

Tag 3 26.08.2018

Tag 4 27.08.2018

Tag 5 28.08.2018

Tag 6 29.08.2018

Tag 7 30.08.2018

Tag 8 31.08.2018 

Tag 9 01.09.2018

Tag 10 02.09.2018

Tag 11 03.09.2018 

 

Ausführliche Informationen und Ergebnisse finden Sie beim DSB.

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok