Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

Aktuelles

+++ Aktuelle Corona-News +++


14.09.2020 - Hygienekonzept des WSV für Ligawettkämpfe im Sportjahr 2020/2021

Der WSV hat ein übergreifendes Hygienekonzept nach §4 Absatz 2 (Corona-Verordnung Sport) entwickelt. Damit unsere Vereine dieses Konzept auch auf ihre lokalen Bedingungen anpassen können, stellen wir das Konzept sowohl als pdf- sowie als Word-Datei zur Verfügung. → Zum Hygienekonzept


08.09.2020 - Kein Mindestabstand im Ligabetrieb oder bei Wettkämpfen 

Die WSV-Anfrage an das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport brachte nun die erhoffte Klarstellung:

Bei der Durchführung von Sportwettkämpfen und Sportwettbewerben ist kein Mindestabstand einzuhalten. Lediglich unter den Zuschauern und abseits des Sportbetriebs ist ein Mindestabstand von 1,5 m vorgeschrieben. Ein Hygienekonzept für die Veranstaltung muss erstellt werden. 

Für Ligabetrieb und Wettkämpfe bedeutet dies deutlich mehr Flexibilität, da die vorhandene Anzahl der Schießstände genutzt werden darf.

Achtung: Der Mindestabstand im Training ist weiterhin einzuhalten. Wir bitten dies unbedingt zu beachten!Alle Infos zum Thema Corona

WSV-News

loading...

Sport-News

loading...

Das sollten Sie sich merken:

Alles zum Thema Corona

Alle aktuellen Informationen rund um das Thema Corona und seine Auswirkungen auf unsere Vereine und den Schießsport für Sie im Überblick.

Jahresprogramm 2020

Eine Übersicht unserer Lehrgänge, Aus- und Fortbildungen, sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie in unserem Bereich Ausbildung.

Vereinssuche

Finden Sie auf der Aktionshomepage "Ziel im Visier" des DSB oder bei unseren Bezirken und Kreisen ganz einfach einen Verein in Ihrer Nähe.

Der viertgrößte deutsche Spitzensportverband hat einen neuen Präsidenten. Die Delegiertenversammlung des Deutschen Schützenbundes wählte am Samstag im Rahmen des 60. Deutschen Schützentages in Frankfurt am Main den 57-jährigen Grebenhainer Hans-Heinrich von Schönfels zum Nachfolger des Niedersachsen Heinz-Helmut Fischer, der nicht mehr zur Wahl antrat. Von Schönfels setzte sich mit 278 zu 250 Stimmen gegen den zweiten Landesschützenmeister des Bayerischen Sportschützenbundes, Jürgen Sostmeier, durch.



Hans-Heinrich von Schönfels ist seit 2011 Präsident des Hessischen Schützenverbandes und war seit 2013 Vizepräsident Tradition und Brauchtum des Deutschen Schützenbundes. Im Jahr 2015 konnte er nach einem schwierigen Anerkennungsprozess die Aufnahme des „Schützenwesens in Deutschland“ in das Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes durch die deutsche UNESCO-Kommission erreichen. In den Themen Imageverbesserung und Darstellung der Sportschützen in der Öffentlichkeit sieht der neue Präsident auch zwei Hauptaufgaben für seine Amtszeit. (Quelle: www.dsb.de)

hier

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.