Kampfrichter Pyramide

Die Ausbildung zum nationalen Kampfrichter B für die Kugel- und Flintendisziplinen gliedert sich in drei Module. Die Module 1 und 2 beinhalten eine schriftliche Prüfung. Nach erfolgreichem Abschluss aller drei Module erhält man seine für vier Jahre gültige Kampfrichterlizenz.

Erläuterung zu den Wahlmodulen:
Wier bieten die Möglichkeit die Kampfrichterlizenz für vier Fachbereiche zu erwerben. Es darf nach belieben eines dieser vier Module gewählt werden.
Jedes zusätzlich besuchte Wahlmodul wird als Fortbildungsmaßnahme anerkannt. Hierfür erhält man 4 Fortbildungspunkte gutgeschrieben.