Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.


image214861

Ein ungewohntes Bild zeigt sich den Bogenschützen gerade in der 1. Bundesliga, denn die Bogenschützen der SGi Welzheim liegen momentan nur auf Tabellenplatz 5.

Mit drei Siegen und vier Niederlagen am letzten Wettkampfwochenende steht die Finalteilnahme am 23. Februar in Wiesbaden noch auf wackligen Füßen. Um dieses Ziel zu erreichen, muss die nach der letzten Saison neu aufgestellte Mannschaft der SGi, im Januar beim Heimwettkampf noch einmal eine deutliche Leistungssteigerung vollbringen.

Das der Mannschaft der SGi Ditzingen momentan auch noch die Konstanz fehlt, zeigte sich beim letzten Wettkampf deutlich. Ihre beiden Siege konnten die Schützen nämlich gegen den bisherigen Tabellenführer BC Villingen-Schwenningen (6:4), sowie gegen Schlusslicht 1. Münchner BSC (6:2) einfahren. Somit finden sie sich auf Platz 6 der Tabelle und sind vorerst raus aus den Abstiegsrängen.

Etwas Luft verschafft hat sich auch der SV Buch im Kampf um den Abstieg, denn bereits im Samstagsduell gelang den Württembergern die Sensation, als sie mit 3:2 einen knappen Sieg gegen die SG Coburg erringen konnten. Ausschlaggebend in der hart umkämpften Partie war wohl auch die „10“ im Stechen von Tobias Bäuerle, der gegen Jürgen Wallowsky keine Nerven zeigte. Und auch sonntags konnte gejubelt werden, denn mit Saisonsieg Nummer zwei gegen die FSG Kempten klettern die Luftgewehrschützen in der Tabelle nun zwei Plätze nach oben auf Rang 10. Ob ihnen der Klassenerhalt gelingt, wird sich dann am letzten Wettkampfwochenende gegen die FSG Titting zeigen.

Den Schützen vom TSV Ötlingen wird dies nach den Niederlagen gegen den SV Peiting und den SV Waldkirch vom vergangenen Wochenende leider nicht mehr gelingen. Berechtigte Chancen auf den Klassenerhalt dürfen sich der SV Murrhardt-Karnsberg und der SV Altheim/ Waldhausen machen, die unverändert die Plätze 9 und 10 in der Tabelle belegen.

Veränderungen hingegen gab es an der Tabellenspitze, der SV Waldkirch verdrängt die SGi Ludwigsburg von Platz 1. Diese musste in einer lang hart umkämpften Partie gegen die HSG München ihre zweite Niederlage in dieser Saison einstecken.

Erst am allerletzten Wettkampfwochenende der Saison (12./13.01.2019) fallen die Entscheidungen wer die vier Finalteilnehmer sein werden. Dabei kommt es zum Spitzenduell SGi Ludwigsburg gegen den SV Waldkirch und das zu Hause in der KSV Sporthalle in Ludwigsburg.

Einen Platz vorrücken konnte die Mannschaft der SGi Waldenburg, die am letzten Wochenende mit zwei Siegen punktete und ebenfalls weiter auf Finalkurs ist.

Alle Infos zur Bundesliga und den Vereinen finden Sie beim DSB unter www.bundesliga.dsb.de und live unter www.bundesliga.meyton.info.

Termine Heimwettkämpfe:

12.01.2019                    SGi Welzheim (Franz Baum Halle; Franz-Baum-Weg 2, 73642 Welzheim)

12./13.01.2019             SV Murrhardt-Karnsberg (Stadthalle Murrhardt; Nägelestr. 25 71540 Murrhardt)

12./13.01.2019             SGi Ludwigsburg (KSV Sporthalle; Am Kugelberg 71642 Ludwigsburg)

02.02.2019                    SGi Welzheim (Franz Baum Halle; Franz-Baum-Weg 2, 73642 Welzheim)

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok