Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

Herausragend dabei, die Ludwigsburger. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte gelang es der Mannschaft, ungeschlagen aus der Vorrunde hervorzugehen. Diese Mannschaft, die ihre Stärke aus einem ausgeprägten Teamgeist zieht, ist in dieser Saison über sich hinausgewachsen. Jedes Teammitglied hat alles gegeben und Verantwortung übernommen, nur so war es zu schaffen, mit 22:00 Mannschaftspunkten und 40:15 Einzelpunkten Gruppenerster zu werden.

Insgesamt wird der Süden beim Finale in Paderborn sehr stark vertreten sein. Neben der SGi Ludwigsburg geht die SGi Waldenburg für den Württembergischen Schützenverband an den Start und der SV Waldkirch und der SV Kelheim-Gmünd für die Bayern.

Am 03. Februar 2018 in Paderborn treffen dann der Norden und der Süden beim Viertelfinale erstmals in diese Saison aufeinander und ganz sicher können wir hochkarätige Wettkämpfe erwarten. Start ist um 09.00 Uhr mit der Partie SGi Ludwigsburg gegen den SV Bassum von 1848. Die weiteren Viertelfinalpartien:

SV Kelheim-Gmünd – PSV Olympia Berlin 10:45 Uhr

SV Waldkirch – SV 1935 Kriftel 12:30 Uhr

SGi Waldenburg – Braunschweiger SG 14:15 Uhr

Alle weiteren Informationen zum Bundesligafinale finden Sie unter www.finale-paderborn.de.